vom
30.11.2020
Corona nervt!
Bleibt gesund …
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

… Corona nervt und ein Ende ist nicht in Sicht. Die steigenden Zahlen scheinen weiterhin wie ein Countdown zum nächsten großen Lockdown. Und trotzdem macht Ihr alle im HPZ Euren Job. Und Ihr macht ihn gut. Obwohl die Einschränkungen, die diese Pandemie mit sich bringt, Eure Arbeit komplizierter macht, seid Ihr jeden Tag für die Kinder, Jugendlichen und Eltern da und begleitet sie im Alltag. Bisher habt Ihr die "Corona-Krise" gemeistert.

Dieser Newsletter soll Euch eine kleine Unterstützung im Alltag sein. Für die Arbeit und im Besonderen für Euer eigenes Wohlbefinden. Denn Ihr könnt nur so gut in der Arbeit sein, wie es Euch selbst geht.

Falls Ihr Ideen und Kritik zu den Inhalten habt, freue ich mich auf Eure Rückmeldungen. Scrollt bitte zum Ende des Newsletters, dort stehen die Kontaktdaten.

Die Onlineversion des Newsletters findet ihr auf https://kinder-jugendhilfe-bottrop.de/hpz-news.html

Ich wünsche Euch alles Gute für die nächsten Wochen, passt gut auf Euch auf und bleibt gesund!

Liebe Grüße

Elle Schudek
Das Erleben von sozialer Unterstützung ist ein universaler Stresspuffer …
Mit dabei zu sein stärkt das Immunsystem.
Jeden Tag arbeiten wir mit Menschen zusammen und oft holen wir sie dabei aus ihrer sozialen Isolation heraus. Die soll, laut einer Studie vom Common Cold Project, einen großen Einfluss auf die Immunabwehr haben. Soziale Isolation, von der viele aktuell betroffen sind, soll anfälliger für Erkältungskrankheiten machen. Das Ausfüllen sozialer Rollen soll den Körper schützen. Also bleibt in Kontakt - aber mit Abstand.

Den Bericht zur Studie findet ihr hier.
Schule begleiten
Lernen während der Schließung der Schulen war für viele Kids und Eltern eine große Herausforderung. Das Spektrum der Angebote lag, von Schule zu Schule unterschiedlich, zwischen einem tollen Online-Angebot und lieblosen Fotokopien, die sich Schülerinnen und Schüler im Sekretariat abholen mussten.

Wer, gleich ob zu Zeiten von Einschränkungen oder im "normalen" Alltag, Kinder und Jugendliche schulisch begleiten will, sollte einen Blick auf Mundo werfen.

Mundo ist die offene Bildungsbibliothek der Länder und die erste Anlaufstelle für Interaktive Lernmaterialen.
Für fast alle Schulfächer bietet Mundo interactive Erklärungen, Videos, Bilder und vieles mehr. Gleichzeitig wird die Medienkompetenz der Schüler gefördert.

Und wenn jemand von uns seine verlorenen Kenntnisse in Bruchrechnen o. ä. auffrischen möchte, dann findet sie oder er dort tolle Erklärungen. ;)

Hier geht es direkt zu Mundo.schule ✎
Kollegiales Focusing
Nicht nur, weil die Zeiten aktuell besonders schwierig sind, sondern auch, weil es grundsätzlich eine gute Unterstützung im Alltag ist: Hier ein Hinweis auf das kollegiale Focusing für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Gleich ob einmalig oder als regelmäßige Focusingpartnerschaft, kollegiales Focusing ist immer eine gute Unterstützung für die eigene Psychohygiene im pädagogischen und therapeutischen Alltag.Bei Bedarf setzt Euch mit einer/einem FocusingbegleiterIn Eurer Wahl in Verbindung.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bisher noch keinen Kontakt mit Focusing hatten, können bei Interesse gerne Ally, Michael oder andere Kolleginnen, die zur Focusingbegleiterin ausgebildet wurden, ansprechen. Eine Namensliste mit Kontaktdaten liegt in allen Büros aus oder ist in der Verwaltung erhältlich.
In 2021 wird das Focusing-Angebot im HPZ mit der Bildung von Changes-Gruppen ausgebaut.
Alle weiteren Informationen dazu gibt es im nächsten Newsletter.
Linktipp 1: Wimmelköpfchen
Informationen für spielerische Förderung
Auf der Seite wimmelköpfchen.de findet Ihr neben vielen Informationen zu Förderung für Kinder und Jugendlichen kreative Ideen für den Alltag. Z. B. 10 Bewegungsspiele mit Kastanien".
Seit vielen Jahren gibt es zu Weihnachten immer neue Geschichten über die vier Freunde, die gemeinsam Abenteuer erleben.
Zum Vorlesen eignen sich die Geschichten für jüngere Kinder beim Advents-, Nikolaus- oder Weihnachtsfeiern.
Nach der Arbeit
Sich selbst nach einem langem Arbeitstag oder morgens, nach der Nachtschicht etwas Gutes zu gönnen ist besonders in stressreichen Phasen wichtig.

Wer nach Ideen für die eigene Entspannung sucht, sollte sich die App von Rituals anschauen

Dort findet Ihr kostenlos und ohne dass Ihr Euch anmelden müsst, angeleitet Meditation (Audio) und Yoga-Übungen (Videos) von sehr guter Qualität. Ein Blick auf die App lohnt sich.

Hier erfahrt Ihr mehr über die App. ❊
Schlussendlich … 😉
… noch ein Tipp für die Gesundheit.
Kurkumapaste
Kurkumapaste
Kurkuma ist eine Pflanze, die zu den Ingwergewächsen gehört. Als Gewürz ist es seit über 4000 Jahren in Indien bekannt. In der Heilkunst der ayurvedischen Medizin ist es eins der "heißen" Gewürze, das reinigend und energiespendend wirken soll und das Immunsystem stärkt.

Probiert es selbst aus:
Kurkuma bekommt Ihr im Gewürzhandel und im Reformhaus.
Zur Herstellung einer Kurkumapaste, die sich gut in Getränken einrühren lässt, benötigt ihr:
4 Esslöffel Kurkuma (gemahlen)
1 TL Pfeffer
200 g Wasser

Verrührt die drei Bestandteile in einem Topf und erwärmt sie vorsichtig. Wenn sich alles zu einer Paste verbunden hat, füllt Ihr diese in ein verschließbares Gefäß.
Im Kühlschrank hält die Paste sich bis zu zwei Wochen.
Kurkumapaste in Heißgetränken 1
Die goldene Milch
Für die goldene Milch gießt Ihr 200 ml Milch oder alternativ auch Pflanzenmilch (Hafer/Mandel) in einen Topf. In die Milch verrührt Ihr 1 Esslöffel der Kurkumapaste und 1 Teelöffel Honig. Wer es mag, kann noch eine Prise Zimt oder etwas Vanilleextrakt dazugeben. Das Ganze wird vorsichtig im Topf erwärmt und anschließend in einer Tasse oder einem Glas serviert.
Kurkumapaste in Heißgetränken 2
Tee mit Kurkumapaste
Für einen heißen Tee gebt Ihr einen Teelöffel Kurkumapaste in einer Tasse und gießt mit heißem Wasser auf. Wer es mag, gibt noch etwas Honig, einen Schuß Milch oder Sahne hinzu.

Für die, die es etwas schärfer wollen: Ingwertee aus frischem Ingwer (oder Teebeutel) aufsetzen, einen Teelöfel von der Kurkumapaste hinzugeben und eventuell noch eine Prise Pfeffer.

Jetzt in aller Ruhe genießen!
grüner Kreis mit Dreieck mit der Spitze nach oben.